Christliche Gemeinden in der Schweiz

 

Kurzfassung der Geschichte von den christlichen Gemeinden

 

Die christliche Gemeinde wird im deutschsprachigen Raum auch als Norwegerbewegung oder Norweger-Gemeinde bezeichnet und ist eine Glaubensgemeinschaft, die auf der Grundlage des neuen Testaments beruht. Die Bibel ist dabei die einzige Grundlage des Glaubens und ansonsten gibt es kein gleichwertiges Buch. Eine solche Gemeinschaft glaubt an den Sohn Gottes, Jesus, die Vergebung der Sünden, den Heiligen Geist sowie an das Abendmahl und die Taufe.

 

Die Vergebung der Sünden ist dabei nicht das endgültige Ziel, sondern stellt den Anfang des neuen Lebens für einen Christen dar. Grundlage eines jeden Handelns stellt dabei die Bibel dar. Der Ursprung der Gemeinschaft liegt in derselben Tradition wie jene der Pfingstbewegung, allerdings gibt es zwischen den beiden Gemeinschaften deutliche Unterschiede. Der inoffizielle Name der christlichen Gemeinde lautet „Smiths Freunde“.

 

Diesen Namen hat sie ihrem Gründer John Oscar Smith zu verdanken. Er gilt als Gründer der Freikirche und wurde in Norwegen geboren. Zunächst sammelte Smith Interessenten, denen er seine Ansichten und Glaubensgrundsätze lehrte. Aufgrund seiner Ansichten erlebte er eine Ausgrenzung aus etablierten Kreisen, wodurch aus den Versammlungen im Laufe der Zeit eine eigenständige Bewegung wurde. Viele Jahre später wurde die Glaubensgemeinschaft international bekannt und noch heute hat die christliche Gemeinde viele Anhänger.

 

Was versteht man unter einer freien christlichen Gemeinde?

 

Unter einer freien christlichen Gemeinde versteht man eine Kirche, die nicht der großen christlichen Kirche angehört. Andere Kirchen erhalten oft vom Staat oder anderen Kirchen Geld, im Gegensatz dazu ist die Freikirche vom Staat nicht abhängig. Einige christliche Freikirchen verstehen sich als kleine Gemeinden, die nur an einem bestimmten Ort ansässig sind.

 

Andere wiederum besitzen Gemeinden an vielen unterschiedlichen Orten. Alle Mitglieder der freien christlichen Gemeinde teilen ihre Glaubensansätze und finden sich regelmäßig zu Gottesdiensten oder anderen religiösen Veranstaltungen zusammen. Aufzählung von christlichen Gemeinden in der Schweiz.

 

Freie Christliche Gemeinde Widnau

 

Adresse: Unterdorfstrasse 83, 9443 Windau Die freie christliche Gemeinde Widnau wird von Ältesten und Diakonen, also im Glauben gereiften Männern, geleitet. Das Ziel ist es, Gottes Wort zu lehren und zu verkünden. Diese Menschen übernehmen die Leitung ehrenamtlich.

 

Ebenso werden Dienste wie Jugendgruppen, Sonntagsschule und Jungschar von freiwilligen Mitgliedern ohne Bezahlung geleitet und organisiert. Immer wieder zeigt sich die Glaubensgemeinschaft öffentlich auf Märkten und Veranstaltungen. Sie sieht sich als verbindliche Gemeinschaft untereinander in Wertschätzung und Liebe.

 

Christliche Gemeinde Arbon

 

Adresse: Landquartstrasse 10, 9320 Arbon Die christliche Gemeinde Arbon setzt sich aus Menschen mit verschiedenen Nationen sowie sozialen und beruflichen Schichten zusammen. Sie alle vereint jedoch ihr Glaube an Jesus Christus. Das Ziel ist es, diese Weltanschauung weiterzugeben.

 

Die Gemeinschaft trifft sich regelmäßig und veranstaltet Gottesdienste, Hauskreise oder Sonntagsschulen. Auch Jungschartreffen oder Teeni-Treffen werden regelmäßig veranstaltet. Während der Kinderwoche dürfen die Kinder beim gemeinsamen Spielen, Basteln und Singen mehr über den Glauben erfahren.

 

Treffpunkt christlichen Gemeinde

 

Adresse: Saluferstrasse 41, 7000 Chur Der Treffpunkt Christliche Gemeinde ist Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In Kleingruppen wird die Gemeinschaft erlebt und über die Bibel und den Glauben gesprochen.

 

Ein Mal im Monat findet der Mittagstisch statt, bei dem sowohl junge als auch alte Mitglieder willkommen sind. Während des Seniorennachmittags tauschen sich Gleichgesinnte aus und beten miteinander. Die Gemeinschaft bietet außerdem regelmäßig Kinder- oder Jugendtreffen an, bei denen die jüngsten Mitglieder die Bedeutung der Bibel kennenlernen.

 

Gemeinde von Christen St. Gallen

 

Adresse: Stahlstrasse 7, 9000 St. Gallen Das Leitbild dieser Gemeinschaft ist ihr Glaubensbekenntnis. Das Gebäude selbst wird aber mit anderen Gemeinschaften, nämlich der brasilianischen Kirche, der Tamilischen Kirche und der Eritreischen Kirche geteilt.

 

Regelmäßig finden Gebetsabende und Gottesdienste inklusive gemeinsamen Austausches statt. Auch Schulungen zu religiösen Themen bietet die Glaubensgemeinschaft an. Die Gemeinde von Christen heißt sowohl alt als auch jung willkommen und hält dabei aber an ihren Glaubensüberzeugungen fest.

 

Christliches Zentrum Rorschach

 

Adresse: Eisenbahnstrasse 5, 9400 Rorschach Das christliche Zentrum Rorschach sieht sich als multikulturelle Kirche, die eine Liebe zur Generationenvielfalt hegt. Die Gemeinschaft wünscht sich, dass Menschen eine lebendige Beziehung zu Gott führen und ihn erleben dürfen.

 

Dabei soll es keine Rolle spielen, wie alt man ist, woher man kommt oder wer man ist, denn hier ist jeder willkommen. Der Sonntagsgottesdienst wird von einem Kinderprogramm begleitet, sodass selbst die jungen Mitglieder Gott näherkommen. Die Gemeinschaft versteht sich als Familie, welche das Reich Gottes sichtbar macht.

 

FCGT – Freie Christengemeinde Toggenburg

 

Adresse: Hofstrasse 21, 9642 Ebnat-Kappel Die freie Christengemeinde Toggenburg versteht sich als Kirche, die lebt, als Familie, die ihre Mitglieder trägt und als Gemeinschaft, die bewegt. Die Grundlage ihres Glaubens ist der Gott aus der Bibel, welcher jeden Sonntag während des Gottesdienstes entdeckt wird.

 

Unter der Woche finden regelmäßig Treffen in Kleingruppen statt. Die Gemeinschaft wird so gelebt, wie sie in der Bibel beschrieben wird. Sie ehrt Gott durch Lobpreis, feiert Beziehungen, betet, ist hilfsbereit und veranstaltet lebensnahe Predigten. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Gott schon kennt oder nicht, jeder ist in dieser Gemeinschaft herzlichst willkommen.

 

Freie Christengemeinde Flawil

 

Adresse: Waldau 1, 9230 Flawil Diese Kirche liebt Gott und die Menschen, egal ob jung oder alt. Jeden Sonntagmorgen findet im Habisareal ein Gottesdienst statt. Kinder können an altersgerechten Kindergottesdiensten teilnehmen. Während der Woche ist es möglich, sich in Kleingruppen zu treffen und Gespräche mit Gleichgesinnten zu führen. Auch Elterntreffen, Männerabende und Informationsveranstaltungen finden regelmäßig statt.

 

Die seelsorgliche Beratung der freien Christengemeinde Flawil umfasst Seelsorgeseminare, seelsorgliche Gespräche und geführte Schritte in die Gegenwart Gottes. Die Gemeinschaft sieht sich als Familie für alle Menschen, die „Ja“ zu Gott sagen. Gläubige finden in der Gemeinde ein Zuhause, welches unterstützt und begleitet. Gemeinschaftsmitglieder sollen sich also zugehörig und verstanden fühlen.


Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/kirche-religion-kreuzgang-1796695/

Scloss51 Kürzlich aktiv
Justinweyn69 Kürzlich aktiv
MarkusW Kürzlich aktiv
wolfpot Online
Mane1988 Online
Klausi Online
Bali Online
Chris Kürzlich aktiv
Mic79 Kürzlich aktiv
Wellenfängerin Online
Hermann Online
Al_ex87 Online